7789                                                                      5                                                             1

 

 

Spiel gegen Monzernheim findet nicht statt

Das Kerbespiel gegen den TuS Monzernheim findet nicht statt. Der TuS Monzernheim musste wegen Personalmangel absagen.

 

Kerbespiel gegen TuS Monzernheim

Am Samstag kommt es im Eichbaumstadion in Dorn-Dürkheim zum Kerbespiel gegen den TuS Monzernheim. Anpfiff ist 17.00 Uhr. In der Saison 2010-2011 konnte der TuS Dorn-Dürkheim beide Saisonspiele für sich entscheiden. In Monzernheim wurde 2:4 und im Heimspiel mit 2:0 gewonnen. Der TuS Monzernheim Steht mit einem Dreier aus den ersten fünf Begegnungen auf dem 14. Tabellenplatz. Die drei Punkte wurden gegen Tabellenschlusslicht Normania Pfiffligheim II geholt, die Partie endete 7:4.

Höhenflug gestoppt

Der TuS Dorn-Dürkheim konnte seine Siegesserie am 5. Spieltag nicht fortsetzen. Die Mannschaft von Trainer Hans Scheffel unterlag dem Team aus Flörsheim-Dalsheim mit 3:2. Frank Maurer brachte die blau-gelben auf dem Kunstrasenplatz in Flörsheim-Dalsheim bereits nach 3 Minuten in Führung. Sechs Minuten später konnten die Gastgeber ausgleichen und in der 32. Minute sogar in Führung gehen. Frank Maurer erzielte nach verschossenem Elfmeter im Nachschuss mit seinem zweiten Treffer des Tages den Ausgleich. Kurz vor der Pause waren es erneut die Gastgeber aus Flörsheim-Dalsheim die in Führung gingen. Nach der Pause gelang keinem Team mehr ein Treffer trotz guter Chancen auf beiden Seiten. Trotz der ersten Saisonniederlage bleibt der TuS Dorn-Dürkheim an der Spitze der Tabelle der Kreisklasse Alzey-Worms. Mit 12 Punkten nach 5 Spielen stehen auch die Teams aus Gimbsheim, Wörrstadt und eben Flörsheim-Dalsheim da.

Spiel nach wenigen Minuten schon entschieden

Der TuS Dorn-Dürkheim konnte im Spiel gegen Normannia Pfiffligheim schon nach wenigen Minuten einen Hacken hinter die drei Punkte machen. Bereits in der 6. Minute führten die blau-gelben aus Dorn-Dürkheim mit 3:0. Bis zur Halbzeit schraubten die Spieler das Torkonto auf 7:0 hoch. Im zweiten Spielabschnitt folgten nur noch 2 weitere Treffer und das Spiel endete mit 9:0 für die Elf von TuS-Trainer Hans Scheffel.

 

 

 

Neun Tore trotz schlechter Chancenverwertung

Gegen den VfL Gundersheim II gewann der TuS Dorn-Dürkheim mit 9:0. Bis zur Pause waren es Daniel Bechtel (2), Florian Schöne und Leif Listmann die den Weg ins gegnerische Tor fanden. In der zweiten Halbzeit erhöhten Oliver Hoffmann, Florian Schöne, der eingewechselte Ali Bal (2) und Frank Maurer per Foulelfmeter. Trotz neun Toren war Trainer Hans Scheffel wegen der "nicht sehr zufriedenstellenden Chancenvertwertung" nicht ganz zufrieden. Der TuS Dorn-Dürkheim steht nach drei Spielen mit neun Punkten und 24:1 Toren an der Tabellenspitze der Kreisklasse Alzey-Worms.

 

 

Listmann dreht das Spiel

Der TuS Dorn-Dürkheim geriet früh in der ersten Halbzeit in Rückstand. Kurz vor dem Seitenwechsel war es Leif Listmann der mit einem Lupfer über den Flomborner Schlussmann den Ausgleich erzielte. In der zweiten Spielhälfte war es erneut Listmann der den Ball per Distanzschuss im Flomborner Tor unterbrachte. Nur wenige Minuten später machte Leif Listmann dann noch sein drittes Tor. Den Endstand zum 1-4 Auswärtssieg besorgte der gerade eingewechselte Michael Zimmer mit seiner ersten Ballberührung. Nach dem zweiten Spieltag steht der TuS mit sechs Punkten und einem Torverhältnis von 15:1 an der Spitze der Tabelle der Kreisklasse Alzey-Worms.

 

Zu Gast in Flomborn

Nach dem 11:0 Auftaktsieg gegen den SV Gimbsheim muss der TuS Dorn-Dürkheim am Sonntag erneut auswärts ran. Gastgeber ist der Kreisligaabsteiger TuS 1891 Flomborn. Wie Dorn-Dürkheim konnte auch der TuS Flomborn am ersten Spieltag einen dreier einheimsen. Mit 5:1 entführte Flomborn die drei Punkte aus Pfiffligheim. Als Saisonziel gab Trainer Volker Maus Platz 1-4 an. Als großen Favorit sieht er die blau-gelben aus Dorn-Dürkheim die wenn alles normal läuft ganz oben stehen sollten.

 

 

Sieben Spieler treffen

 Der TuS Dorn-Dürkheim hat es zum Saisonstart in Gimbsheim gleich zweistellig gemacht. Das Auswärtsspiel beim SV Gimbsheim wurde mit 11:0 gewonnen. Bis zur Halbzeit konnte Gimbsheim den Schaden noch in grenzen halten. Die Teams gingen mit einer 2:0 Führung für Dorn-Dürkheim in die Kabine. Daniel Bechtel und Leif Listmann hatten getroffen. Nach der Pause hatte der Gastgeber nichts mehr entgegenzusetzen. Die Tore fielen im Minutentakt. Christian Schuhmacher (2), Florian Schöne (3), Udo Bechtel, Daniel Bechtel und die eingewechselten Ali Bal und Mark Meffert schraubten das Ergebniss in die Höhe.  

 

Saisonstart steht an

Der TuS Dorn-Dürkheim 1884 startet am Sonntag mit einem Gastspiel beim SV Gimbsheim II in die Saison 2011/2012. In der letztens Saison wurde das Auswärtspiel mit 3:1 gewonnen, die Tore erzielten Daniel Bechtel, Marian Meier und ein Gimbsheimer Eigentor. Der SV Gimbsheim II strebt einen Platz unter den ersten Fünf an. Anpfiff ist 13.00 Uhr.

 

 

Aus im Pokal

 Gegen SV Rheingold Hamm setzte es eine 1:3 Heimpleite. Damit ist wie im letzten Jahr schon in der ersten Pokalrunde Schluss für den TuS Dorn-Dürkheim. Im letzten Jahr scheiterten die blau-gelben an dem späteren Finalisten SV Guntersblum II.

 

 

Eine Niederlage, ein Unentschieden

Der TuS Dorn-Dürkheim testete am Sonntag gegen den Kreisligisten FV 1920 Flonheim und verlor 1:4. Nur Florian Schöne konnte sich als Torschütze eintragen. Der nächste Test am Dienstag endete mit einem 1:1 Unentschieden gegen die A-Jugendlichen von Wormatia Worms. Tim Kiefer hatte für den TuS Dorn-Dürkheim getroffen.

 

Erste Niederlage

Am Samstag gab es eine 0:6 Niederlage gegen die Mannschaftt aus Hamm. Nach einem Remis und einem Sieg war es die erste Niederlage in den bisherigen Testspielen für den TuS.

Gute Leistung und verdienter Sieg

 Gegen die Mannschaft des SV Guntersblum II zeigte das Team eine starke Leistung. Die Partie endetet 3:1 für den TuS. Die Tore erzielten Florian Schöne, Leif Listmann per Direktabnahme in den Winkel und der eingewechselte Mark Meffert kurz vor Spielende.

 

Guntersblum II zu Gast

Der Kreisliga-Meister der vergangenen Runde ist am heutigen Abend zu Gast in Dorn-Dürkheim. Anpfiff ist 19.00 Uhr.

Unentschieden im ersten Test

Das erste Spiel der Vorbereitung endete mit einem 3-3 unentschieden. Torschützen für den TuS waren Zimmer, Koch und F. Schöne. 

 

Erster Test gegen Uelversheim

Am Samstag den 16.07. kommt es zum ersten Test in der Vorbereitung. Gespielt wird auf dem Sportplatz in Dorn-Dürkheim um 18.00.

 

 Klasse steht fest.

Der TuS Dorn-Dürkheim wird nach dem verpassten Aufstieg in die Kreisliga erneut in der Kreisklasse Alzey-Worms starten. Die Klasse wird durch die Teams von Hilal Spor Alzey II, FC Wörrstadt, SC Dittelsheim/Heßloch II, SG Dautenheim, SV Gimbsheim II, SC Hangen-Weisheim, TuS Monzernheim, SG Bechtolsheim/Gabsheim II, VfL Gundersheim II, TG Westhofen II, TSV Flörsheim-Dalsheim, Normannia Pfiffligheim II, VfL Eppelsheim II, TuS Flomborn und TV Freimersheim komplettiert.

 

 Zum Auftakt gegen Wörrstadt

Die Entscheidungsspiele stehen fest. Den Anfang machen der FC Wörrstadt gegen den TuS Dorn-Dürkheim. Gespielt wird am Mittwoch den 25.05.11 in Alzey um 19.00 Uhr. Das zweite Spiel bestreitet der TuS gegen Hilal Spor in Wörrstadt. Anpfiff ist am Sonntag den 29.05.11 um 15.00 Uhr. Im letzten Spiel am Mittwoch den 01.06.11 stehen sich dann Hilal Spor und Wörrstadt in Dorn-Dürkheim gegenüber.

Die Saison geht in die Verlängerung

In der Kreisklasse Alzey-Worms geht es für die drei Teams an der Spitze in die Verlängerung. Am Wochenende siegten die Mannschaften aus Wörrstadt und Dorn-Dürkheim. Hilal Spor aus Alzey musste gar nicht mehr antreten weil Biebelnheim nicht mehr antrat. Somit sind alle drei Teams punktgleich und müssen in die Verlängerung.

Mark Meffert (vorne) erzielte das 1:0 und das 3:0. Florian Schöne (hinten) setzte mit dem 4:0 den Schlusspunkt.                                                                                                                                                                                               

Der TuS siegte im ersten Spiel unter der Leitung des neuen Trainers Hans Scheffel mit 4:0 gegen den SC Hangen-Weisheim. In der ersten Halbzeit fielen keine Tore, weil Meffert den Ball freistehend und Daniel Bechtel eine flanke von Alis Bal mit dem Kopf nicht im Kasten unterbrachten. Einen guten Freistoss von Florian Schöne lenkte der Gäste Torwart noch aus der Ecke. Im zweiten Durchgang legten die blau-gelben einen Gang zu. In der 50. Minute war es eine präziser Freistoss von Udo Bechtel der über Mark Meffert den Weg ins Tor fand. Kurz darauf hätte Mark Meffert fast auf 2:0 erhöht, sein Schuss landete aber nur am Torpfosten. Nach einer Ecke von Daniel Bechtel war es Rene Hoffmann der es besser machte und die Kugel im Tor unterbrachte. In der 75. Minute musste Ali Bal mit Verdacht auf Kreuzbandriss ausgewechselt werden. Sollte sich dies bestätigen würde er für die Entscheidungsspiele und mögliche Relegationsspiele ausfallen. Fünf Minuten vor Schluss legte Florian Schöne den Ball quer und Meffert musste den Ball nur noch über die Linie schieben. Drei Minuten später verwandelte Torjäger Florian Schöne dann selbst und erhöhte auf 4:0. Kurz vor Schluss war es Udo Bechtel der den Ball aus kürzester Distanz über das  Gehäuse bugsierte. Danach war Schluss.

 

Framersheim sagt ab.

Framersheim hat das Spiel gegen den TuS Dorn-Dürkheim abgesagt. Die Framersheimer haben diese Woche erneut abgesagt, nachdem schon letzte Woche gegen Hilal Spor nicht genügend Spieler zur Verfügung standen. Damit wird Dorn-Dürkheim kamplos zu drei Zählern kommen.

Die Konkurrenten an der Tabellenspitze müssen beide Auswärts ran. Hilal Spor spielt in Hangen-Weisheim und der FC Wörrstadt muss in Biebelnheim antreten.

 

TuS Spielertrainer und Kapitän Oliver Hoffmann ist es egal: "Hauptsache, wir haben die drei Punkte.".

 

 

Klarer Heimsieg gegen Gimbsheim II

 

Mit 7:1 gewann der TuS gegen die zweite Mannschaft des SV Gimbsheim II.

Die Tore für den TuS erzielten Daniel Bechtel, Udo Bechtel per Elfmeter, Florian Schöne (2) und Rene Hoffmann (3). Mit seinen zwei Toren schraubte Goalgetter Florian Schöne sein Torkonto auf nun 18 Tore in 20 Spielen hoch. Rene Hoffmann erzielte mit seinem Dreierpack seine Tore vier, fünf und sechs in der laufenden Saison. Alle Treffer erzielte er in den letzen sechs Spielen. Auch Daniel und Udo Bechtel erhöhten ihr Torkonto auf jetzt jeweils sechs Tore.

Rene Hoffmann beim Einwurf.

Als nächste Aufgabe wartet der TuS Framersheim II auf den TuS Dorn-Dürkheim. Im Hinspiel siegten die blau-gelben 3:0 durch die Tore von Mark 'Edu' Meffert, Leifi 'Love' Listmann und Daniel 'Dali' Schöne. TuS-Akteur Udo Bechtel sah in der Schlussphase die Ampelkarte, der Sieg geriet jedoch nie in Gefahr.

Auswärtssieg in Biebelnheim

 

Die Mannschaft des TuS Dorn-Dürkheim setzte sich am Mittwoch gegen die zweite Mannschaft des TuS Biebelnheim mit 6:2 durch. Mit dem Seig im Nachholspiel sind nun drei Teams punkt- und spielgleich an der Spitze der Kreisklasse Alzey-Worms. Die Tore für den TuS D-D erzielten die Brüder Hoffmann Rene und Oliver, Ali Bal, Daniel Bechtel und zwei mal der Torjäger Florian Schöne, der sein Torkonto auf jetzt 16 Tore in 19 Spielen schraubte. Die junge Biebelnheimer Mannschaft baute in den ersten 15. Minuten richtig Druck auf konnte die erarbeiteten Chancen aber nicht in Tore umwandeln. In der 20. Minute schlug Ali Bal einen langen Ball auf den gestarteten Florian Schöne der den Biebelnheimer Keeper mit einem Lupfer überraschte. In der zweiten Hälfte ging es dann Schlag auf Schlag. Kurz nach Wiederanpfiff erzielte Ali Bal das 2:0 mit sehr viel Gefühl. Wenige Minuten später bereite Bal erneut einen Treffer vor. Rene Hoffmann musste den Ball aus kurzer Entfernung nuch noch über die Linie drücken. Im Anschluss erzielte Biebelnheim das 3:1. Nach wenigen Minuten stellte Florian Schöne den alten Abastand mit einem knallharten Schuss unter die Latte wieder her. Das zweite Tor für Biebelnheim fiel nach einem Konter. In der Schlussphase erzielte Oliver Hoffmann einen Treffer als der Biebelnheimer Torwart den Ball nicht klären konnte. Für den Schlusspunkt sorgte der eingewechselte Daniel Bechtel.

Am Sonntag ist die zweite Mannschaft des SV Gimbsheim zu Gast in Dorn-Dürkheim. Das Hinspiel konnte der TuS Dorn-Dürkheim für sich entscheiden. Die Partie endete 3:1. Die Tore erzielten Daniel Bechtel, Marian Meier und ein Eigentor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Pokal startet der TuS Dorn-Dürkheim am Sonntag den 07.08.2011 mit einem Heimspiel gegen den SV Rheingold Hamm. Anpfiff ist um 17.00 Uhr.